adidas ZX 8000 „Out There“

Die Geschichte der ZX-Serie reicht bis in die Mitte der 80er Jahre zurück. Denn hier wurden der Laufcommunity die massenhaft produzierten adidas Laufsneaker vorgestellt. Ganz an der Spitze der Innovation entschieden sich die Drei-Streifen für einen weniger konventionellen Ansatz.

Ursprünglich von Jacques Chassaing entwickelt, konzentrierte sich diese Serie auf zwei Hauptlaufstile: Profi und Freizeitlauf. Es dauerte nicht lange, bis sie auch bei Freizeitläufern ein Erfolg wurde.

In letzter Zeit wurden viele einzigartige A-ZX-Iterationen veröffentlicht. Der neue adidas ZX 8000 mit dem Namen „Out There“ kommt mit Klettstreifen (London, Paris oder 1989) und einer abnehmbaren Tasche.

Sein pechschwarzes Canvas-Obermaterial kontrastiert mit einer Tiger-Camo-Zunge, einem Futter und einer Ferse, die einen Outdoor-Look und ein Outdoor-Gefühl vermitteln. Weitere Elemente sind ebenfalls vorhanden, hauptsächlich in olivgrünen Farbtönen, was dieses Paar ziemlich perfekt für den Großstadtdschungel macht.

Das Wichtigste sieht man dem bloßen Auge nicht an. Bereit für jedes neue Abenteuer und genau wie seine ursprüngliche Version verfügt dieser adidas ZX 8000 „Out There“ immer noch über das Torsion System mit einem eingebauten Fußgewölbe, das für eine großartige Unterstützung am Fuß sorgt. All das ist in einer knackigen weißen Zwischensohle und einer Gummiaußensohle versteckt.

Checked sie aus – instore und online!

afew